Makers: MolinA Bags mit Sophie, Johannes und Wolfgang aus Köln

Einen guten Rucksack kann man immer brauchen. Also warum nicht zu einem Modell von MolinA greifen? Sophie, Johannes und Wolfgang fokussieren sich seit Anfang dieses Jahres auf die chicken Begleiter - der Ursprung liegt aber im Jahr 2012.
Makers: MolinA Bags mit Sophie, Johannes und Wolfgang aus Köln

Inspiriert durch unsere Aufnahme in die "Bavarian Makers" möchten auch wir in Zukunft immer wieder andere Unternehmen, die wir selbst interessant finden, in Form von kurzen Interviews vorstellen.

Der Rucksack ist für viele ein ständiger Begleiter. Ob zum Sport, auf die Arbeit, in die Schule oder zum nächsten Ausflug. Ein bisschen zusätzlichen Platz am Rücken kann man eigentlich immer gebrauchen. Wenn dieser zusätzliche Platz dann noch so gut aussieht wie die Bags von MolinA, hat man einiges richtig gemacht. Mehr dazu: Hier im Interview mit Sophie, Johannes und Wolfgang!

1. Wer seid Ihr? Was macht Ihr? Seit wann gibt es MolinA?

molinA Team: Sophie, Johannes und Wolfgang

Wir sind Sophie, Johannes und Wolfgang - und zusammen machen wir tolle Sachen, um genau zu sein Rucksäcke und Taschen. Zusammen sind wir MolinA und uns gibt es nun gemeinsam seit März 2016.

2. Wie seid Ihr auf die Idee gekommen? Was macht Euch persönlich am meisten Spaß daran?

Die eigentliche Idee stammt von Sophie. Angefangen hat sie schon 2012 - damals waren es noch Strickmützen, die sie auf Weihnachtsmärkten verkauft hat. Im Sommer sind Strickmützen aber zumeist nicht die größten Verkaufsschlager. Folgerichtig musste sich Sophie was anderes suchen. Und dann kam es schnell zum ersten MolinA Rucksack. Johannes und Wolfgang kamen dann Anfang dieses Jahres hinzu, da Sophie unglücklicherweise nur zwei Hände besitzt und somit die Nachfrage schnell das Angebot zu übertreffen begann. Am meisten Spaß macht es neue Dinge zu entwerfen, die wir persönlich für und gemeinsam mit unseren Kunden entwerfen. Durch dieses Feedback haben wir die Möglichkeit, unsere Produkte kontinuierlich weiterzuentwickeln. Wenn man jetzt sieht, wie sich unsere Standardrucksäcke Albert und Berta allein in den vergangenen 2 Jahren entwickelt haben, dann macht das richtig Spaß.

3. Aus welchen Materialien werden eure Produkte hergestellt?

Rucksäcke von MolinA

Die Classic Produkte werden aus wasserfestem Cordura hergestellt. Die Gurtbänder sind dabei aber aus Baumwolle. Möchte man es außergewöhnlicher, kann man sich auch seinen "Individual" oder sogar "Unique" MolinA Rucksack herstellen lassen. Dieser ist dann handgefertigt von Sophie oder ausgewählten Näherinnen und hier bieten wir neben den klassichen Stoffen unter anderem auch handgewachstes Canvas oder Leder.

4. Gerade sieht man auf eurer Seite Rucksäcke. Wird es denn auch noch andere Taschen & Co. geben?

Rucksack von MolinA

Bei der "Classic" Produktlinie fangen wir erstmal mit dem Albert an und stocken dann peux a peux auf. Man kann aber bereits andere Produkte erwerben. Möchte man ein "Unique" Produkt, kann man sich bspw. neben dem Albert auch unsere Berta aussuchen. Bei Taschen haben wir eine Business-Tasche (Fritz) und eine Sporttasche (Pit) im Angebot. Für diejenigen, die sich nicht entscheiden können, ob Rucksack oder Tasche haben wäre Greta die richtige Wahl. Greta ist ein Two-Way Produkt, durch einfaches umschnallen wird Greta vom klassischen Rucksack zum pfiffigen Shopper.

5. Man kann bei Euch auch seine ganz individuelle Tasche nähen lassen. Wie läuft das ab?

hochwertige Rucksäcke

Erst mal einfach melden (Mail, Facebook, Instagram, Telefon). Wir beraten Euch dann ausgiebig, damit Ihr Eure Traumtasche zusammenstellen könnt. Die "Individual" Produktlinie ist dabei kostengünstiger als die "Unique" Linie, jedoch hat man hier auch etwas beschränktere Individualisierungsoptionen. In Zukunft denken wollen wir das natürlich automatisieren auf unserer Webseite. Aber das machen wir step-by-step.

6. Ein Teil eurer Crew spielt laut eurer „About“-Seite Squash. Seid ihr bereit für ein Match? Mathias spielt recht gut Badminton, Tim klopft auch hin und wieder mal auf einen Squashball :)

Klar. Stets bereit. Am liebsten natürlich mit Wetteinsatz. Rucksack gegen Schneidebrett?

7. Was gibt es sonst noch über Euch zu erzählen?

Da Johannes und Wolfgang hauptberuflich als Unternehmensberater tätig sind, fällt es Ihnen mittlerweile besonders schwer, richtiges Deutsch zu sprechen - Berufskrankheit. Kurzerhand hat also Sophie ein Anglizismus-Schwein aufgestellt. 1 € für unnötiges Denglisch. Eins ist sicher: das wird eine klasse Weihnachtsfeier!

8. Habt ihr ein klotzaufklotz Lieblingsprodukt?

Ihr habt so viele super Sachen, weil man die Qualität einfach sieht. Besonders hervorzuheben ist z.B. die Schneidebretter: Einfach, edel, stilvoll.

Passende Artikel

Schneidebrett Nussbaum
Von Karotte bis Birne, über Forelle zu Steak, bis hin...
Schneidebrett Eiche
Mit Deinem  Schneidebrett aus Holz  hast Du ab...

Wir wo anders

klotzaufklotz
kleine Serien, zeitloses Design und regionale Produktionsprozesse.

Der Bestellprozess ist mit Hilfe eines SSL-Zertifikats abgesichert.

Faire 4,90 € Versand – ab einem Warenkorbwert von 100 € ist dieser für Dich kostenlos! (innerhalb Deutschlands)

Menu