Pfeffer

Pfeffer ist aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken. Das scharfe Gewürz ist fester Teil von Rezepturen jeglicher Art. Ob Gemüse-, Fisch- oder Fleichgerichte: Pfeffer gibt meist den Grad an Schärfe an. Wir haben hier fünf interessante und wissenswerte Fakten über Pfeffer für Dich gesammelt. Viel Spaß beim Lesen!
Pfeffer

1. Das Farbenspiel der Pfefferkörner

Grün, schwarz, weiß und rot: Woher kommen die verschiedenen Farben des Pfeffers? Verblüffend ist, dass die Pfefferkörner in diesen bekannten Farben von ein und demselben Pfefferstrauch stammen können. Entscheidend für die Färbung eines Korns sind der Reifegrad bei der Ernte und die anschließende Verarbeitung. Das unreife Pfefferkorn ist grün - das reife hat eine tiefrote Färbung. Die Farben werden durch Konservierungsprozesse wie Einlegen oder sanftes Trocknen beibehalten. Werden die grünen, unreifen Körner fermentiert, so erhält man den schwarzen Pfeffer. Weißer Pfeffer wird durch Entfernung der Schale des reifen Pfefferkorns und anschließende Trocknung hergestellt.  

2. Welcher Pfeffer ist der schärfste?

Da sich mit voranschreitendem Reifeprozess immer mehr Aromakomponenten ausbilden, tragen die roten Pfefferkörner das intensivste Aroma. Weiter gilt, dass Pfefferkörner mit Schale schärfer sind, als die geschälten. Durch Fermentation werden weitere Aromastoffe gebildet. Der Grad an Schärfe nimmt also von grünem, weißem, schwarzem zu rotem Pfeffer zu.  

3. Und was ist nochmal Cayenne-Pfeffer?

Cayenne Pfeffer stammt nicht von der Frucht eines Pfeffer-Gewächses. Das rote Pulver in unseren Gewürzschränken ist ein Produkt, das aus gemahlenen Chilischoten gewonnen wird. Das sehr scharfe und etwas bittere Gewürz hat eine fruchtig-aromatische Note.  

4. Die scharfe Wahrnehmung

Zum Geschmacksempfinden zählen lediglich die fünf Geschmacksrichtungen bitter, sauer, salzig, süß und umami. Doch zu was wird Schärfe dann zugeordnet? Als scharf wahrgenommene Substanzen binden an Wärmerezeptoren die im Körper Hitze- und Schmerzsignale auslösen. Demnach ist Schärfe dem Tastsinn zuzuordnen, da dieser Wahrnehmungen von Druck, Temperatur und anderen Faktoren beinhaltet.

5. Dorthin wo der Pfeffer wächst?

Hast Du Dir schon einmal jemanden weit weg gewünscht? Am besten so weit weg, dass Du dieser Person nie wieder begegnen musst? Eine altbekannte Redewendung für die Äußerung dieses Wunsches ist wohl „Geh doch dahin wo der Pfeffer wächst!“.  Doch wo wächst der Pfeffer denn überhaupt? Ursprungsland der Pfefferpflanze ist Indien. Heute wird das scharfe Gewürz auch in Tansania, Malaysia, Indonesien oder Brasilien angebaut. Die Redewendung stammt natürlich aus Zeiten, in denen es noch keine Flugzeuge, motorbetriebene Schiffe oder Autobahnen gab. Eine Reise nach Indien war nicht in 8 Stunden erledigt, sondern dauerte einige Wochen und das unter beschwerlichen Bedingungen. Das orientalische Land galt als unerreichbar für die damalige Bevölkerung. Es war so weit weg, dass man sich nicht vorstellen konnte Menschen wieder zu sehen, die diese Reise antraten.

salz_pfefferstreuer53d80342cf85c

Um die Würzkraft und Aromenvielfalt von Pfeffer zu schützen haben wir zwei wunderbare Behältnisse für Dich:

  • Das Salz- und Pfefferstreuer-Set für den Tisch
  • Die Gewürzdosen mit hölzernem Gewürzregal für die ganzen Pfefferkörner

Weitere tolle Holzprodukte rund ums Thema Küche findest Du in unserem Shop! Und einige hochwertige Pfeffersorten kannst Du bei unserem Partner Pfeffersack und Söhne erwerben.      

Quellen:

  • Belitz, H.-D., Grosch, W., Schieberle, P. (2008). Lehrbuch der Lebensmittelchemie. Springer Verlag6. Auflage, Berlin, Heidelberg.
  • Stryer, L. (2013). Biochemie. Spektrum Akademischer Verlag, 7. Auflage, Berlin Heidelberg
  • Eat Smarter: Ist Scharf eine Geschmacksrichtung?
  • Pfeffersack und Söhne: Pfeffer

Passende Artikel

Mit diesem Gewürz- und Teeregal ist es möglich, bis zu...
Dieses Gewürzregal haben wir für die aboluten...

Wir wo anders

klotzaufklotz
Kleine Serien, zeitloses Design und regionale Produktionsprozesse.
Handarbeit aus Holz

Qualität aus Bayern

kleine Serien, Präzision und Handwerk

Unsere Produkte werden in hoher Qualität und in kleinen Serien von Mathias im bayerischen Eichstätt hergestellt. Dabei legen wir großen Wert auf einen hohen Anteil an traditioneller, handwerklicher Arbeit - nutzen aber natürlich auch im ein oder anderen Produktionsprozess den Präzisionsvorteil von Maschinen.

mehr erfahren
Qualität aus Bayern

Regional und doch global

Verantwortungsbewusst und ständig auf der Suche

Alle unsere Produktionsprozesse finden in Eichstätt und Umgebung statt. Zudem versuchen wir, da wo es uns möglich ist, auf regionale Rohstoffe und Materialien zurückzugreifen. Dort, wo wir noch keine regionale Alternative gefunden haben, sind wir ständig auf der Suche!

mehr erfahren

Der Bestellprozess ist mit Hilfe eines SSL-Zertifikats abgesichert.

Faire 4,90 € Versand – ab einem Warenkorbwert von 100 € ist dieser für Dich kostenlos! (innerhalb Deutschlands)